Mensch Gottfried – der autarke Selbstversorger (Video-Dokumentation)

PRAVDA TV - Live The Rebellion

autarkes-leben

Gottfried Stollwerk 52, Vater von drei Söhnen, Selbstversorger und Spaßbauer in Hiddinghausen bei Osnabrück.

Handarbeitender Bauer mit zehn Schafen, einer Kuh, einem Kalb und Hühnern. Außer-dem einem Gemüsegarten und Obstbäume. Die Zentralheizung im Haus und fließendes Wasser wird nicht genutzt. Befeurt den Ofen in der Küche mit eigenem Holz, hat einen Hausbrunnen und ein Kompostklo.

„Ich lebe nicht so, weil ich die Welt retten will, sondern weil es mir Selbstwertgefühl vermittelt und Spaß macht. Manche Biobauern oder Ökos denken ja, dass das etwas Schlechtes ist. Seit dem Begriff Spaßgesellschaft verbinden sie Spaß mit der Dekadenz der Großstadt.“

autarkes-leben

Teller leckt er sauber: Bissendorfer Kleinbauer verzichtet auf fließendes Wasser und Toilette

Gottfried Stollwerk trinkt Spülwasser. „Uargh“, stöhnt er mit verstellter Stimme, „der Stollwerk trinkt Spülwasser!“ Er weiß genau, wie angewidert „die Leute“ sein werden. Dabei sieht sein Spülwasser gar nicht so ekelig aus. Es ist ein wenig milchig und riecht leicht säuerlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.028 weitere Wörter

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, autark leben, Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s